Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

Weihnachtsauktion

Nachverkauf | Präsenzauktion

1

Paar große prunkvolle Porträt Deckelvasen Rosenthal | Pair of lidded vases with portrait, Rosenthal

Startpreis 3.500 EUR

Beschreibung

ROSENTHAL Kunst-Abteilung um 1910/20, partiell vergoldet,
umlaufend florale Goldmalerei schwarz konturiert, Goldstaffage,
frontal feine farbige Malerei, schwere Mattgoldauflage,
eine Vase im Spiegel mit dem Portrait von ´´Maria Theresia von Österreich´´,
nach dem Gemälde von Martin van Meytens um 1750 gemalt, niederländischstämmiger schwedischer
Maler am Wiener Hof, 1695 Stockholm-1770 Wien, partiell minimal
berieben, Höhe: 51 cm, grüne Bodenmarke,
Literatur:
Neuwirth: Porzellanmaler-Lexikon Band II Seite 16,
Danckert: Handbuch des Europäischen Porzellans Seite 300,
Niecol: Rosenthal Kunst-und Zierporzellan 1897-1945 Band I Seite 49
Knye Anton, Porzellan-, Miniatur-und Elfenbeinmaler, in Lauscha (Sachsen-Meiningen), zunächst für Ens und Greiner tätig, dann selbstständig bei Maria Theresia, 1717 Wien - 1780 ebenda, mit Kaiser Franz I.
verheiratet, Stammmutter des Hauses Habsburg-Lothringen, seit
1740 Königin von Böhmen und Ungarn, ihre Persönlichkeit, ihre
tiefe Frömmigkeit sowie ihre Mütterlichkeit, aus der Ehe mit
Franz I. stammten 16 Kinder, ließen sie zu einer volkstümlichen
Herrscherin werden
Die 2. Vase im Spiegel mit Portraitmalerei von Königin Wilhelmina der Niederlande nach einem Foto von Blankwaardt & Schoonhoven, Rijswijk um 1912,
unterm Stand grüne Bodenmarke, H: je Vase ca. 51 cm, altersbedingter Bestzustand,
|
ROSENTHAL art department around 1910/20, partially gilded,
circumferentially with floral gold painting, contoured in black, gold painted,
at the front with fine colored painting, heavy matt gold edition,
vase in the mirror with the portrait of ´´Maria Theresa of Austri´´,
after the painting by Martin van Meytens around 1750, of Dutch origin, Swedish
painter at the Viennese court, 1695 Stockholm - 1770 Vienna, partially minimal
rubbed, height: 51 cm, green bottom mark,
literature:
Neuwirth: Porzellanmaler-Lexikon Band II, page 16,
Danckert: Handbuch des Europäischen Porzellans page 300,
Niecol: Rosenthal Kunst- und Zierporzellan 1897-1945 Band I page 49
Knye Anton, porcelain, miniature and ivory painter, in
Lauscha (Sachsen-Meiningen), worked for Ens and Greiner
active, then self-employed with Maria Theresia, 1717 Vienna-1780 there, with Emperor Franz I.
married, ancestral mother of the House of Habsburg-Lothringen, since
1740 Queen of Bohemia and Hungary, her personality, hers
deep piety as well as their motherliness, from marriage with
Franz I had 16 children who left them to be a popular one
become ruler,
the 2nd vase in the mirror with portrait painting of Queen Wilhelmina of the Netherlands after a photo by Blankwaardt & Schoonhoven, Rijswijk around 1912,
green bottom mark under the stand, height: approx. 51 cm per vase, in an age-related very good condition

Kategorie: Porzellan

Auktionshaus Kloss © 2022
powered by Bidpath GmbH